Die Firmung

Am Übergang zum Erwachsenwerden brauchen junge Menschen Kraft und Halt. In der Taufe hat Gott zu ihnen Ja gesagt; bei der Firmung dürfen sie ihr eigenes Ja zu Gott sagen. Firmlinge sollen die Chance bekommen, sich zu mündigen Christen zu entwickeln, die ihre Aufgaben in der Kirche und der Gesellschaft verantwortungsvoll wahrnehmen. Durch die Firmung erfahren sie, daß sie nicht „von allen guten Geistern verlassen sind“, sondern daß Gottes Geist sie trägt und begleitet!

Das Firmsakrament wird in unserer Gemeinde den Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen erteilt. Die Vorbereitung erfolgt im Religionsunterricht und in Firmgruppen.

 

                                                                           

Archive