Pfarrgemeinderat

Der PGR ist das von der gemeinsamen Synode der deutschen Bistümer beschlossene Organ zur Mitwirkung bei der Erfüllung des Heils- und Weltauftrages der Kirche auf Pfarreiebene.
Damit besteht seine Aufgabe und Bedeutung darin den Pfarrer bei seinen pastoralen Aufgaben zu unterstützen und mit ihm Fragen und Probleme der Pfarrei zu erforschen, zu beraten und entsprechende Maßnahmen zu beschließen.

… das Bewusstsein für die Mitverantwortung in der Pfarrei zu wecken und die Mitarbeit zu aktivieren
… ehrenamtliche Dienste in der Pfarrgemeinde zu übernehmen und andere Gemeindemitglieder für solche Dienste zu gewinnen und zu befähigen bzw. für ihre Befähigung Sorge zu tragen, insbesondere auf dem Gebiet der Glaubensunterweisung, Anregungen und Vorschläge für die Gestaltung der Gottesdienste und die lebendige Teilnahme der ganzen Pfarrgemeinde an den liturgischen Feiern einzubringen.
… die Arbeit der Vereine und Gruppen unter Wahrung ihrer Eigenständigkeit zu fördern und aufeinander abzustimmen, insbesondere in den Aufgabenbereichen Jugendarbeit, Caritas und Soziales, Gesellschaft und Politik, Ehe und Familie, Bildungsarbeit, Mission und Dritte Welt sowie Ökumene mitzuwirken und Gemeindemitglieder zur Mitarbeit zu gewinnen
… Kontakte zu denen suchen die dem Gemeindeleben fern stehen.
… Festlegung der Gemeinde-Gottesdienstzeiten, Gestaltung von Festen der Pfarrgemeinde und von Prozessionen, Herausgabe eines Pfarr- oder Gemeindebriefes.
… für die Anliegen der Pfarrei und der Katholiken in der Öffentlichkeit einzutreten

1.Vorsitzender: Luitpold Lindner, Tel. 09180/2398
2.Vorsitzender: Richard Forster, Tel. 09180/2307; Peter Fladerer, Tel. 09180/930984
Schriftführerin: Christina Lutter
Weitere Mitglieder:  Elke Kinner,  Beate Sonntag,  Michael Stadler,  Reinhold Pelzel,  Anneliese Wild, Gislinde Wild, Bruni Wienhold, Karola Turinsky, Sonja Wild, Irmgard Wechsler, Ute Fladerer, Simone Duda, Walburga Rackl, Angelika Meyer

 

Archive